Ein Tag


Der Tag beginnt mit dem Frühdienst ab 07:00 Uhr (Sonderöffnungszeit) im Bewegungsraum. Gegen acht Uhr machen alle einen Morgenkreis und singen ein Begrüßungslied. Danach geht es in die Gruppen.

Für die Krippenkinder sieht der Vormittag dann so aus: Freispiel für alle, bis zum Frühstück, das zusammen eingenommen wird. Alle helfen mit beim Tisch Auf- und Abdecken. Im darauf folgenden Pokreis wird die Anwesenheit der Kinder überprüft und einige Lieder gesungen. Danach folgen einige Angebote, die je nach Themen variieren. Alle Kinder, die bis dahin noch nicht gewickelt wurden, werden es jetzt. Gegen 11:20 Uhr wird das von unserer Köchin zubereitete Mittagessen eingenommen. Auch hier wird von den Kleinen immer tüchtig geholfen. Um 12:00 Uhr liegen dann alle Schlafkinder zufrieden in ihren Betten und schlafen bzw. gehen in den Bewegungsraum, in de Flur oder nach draußen. Dort spielen beide Gruppen bis 14:00 Uhr. Danach findet im Bewegungsraum die Sonderöffnungszeit bis 15:00 Uhr statt.

Die Großen können nach dem Morgenkreis ebenfalls in ihrem Gruppenraum frei spielen. Sobald sie im Gruppenraum sind gilt: Rollendes Frühstück. Das heißt jeder kann bis um 09:00 Uhr selbst bestimmen, wann er frühstückt. Dann kommt der Stuhlkreis in dem die Anwesenheit festgestellt, gesungen und erzählt wird. Auch hier folgen dann wechselnde Angebote. 11:20 Uhr gemeinsames Mittagessen. Danach fängt der Spätdienst an und das heißt Freispiel im Bewegungsraum oder draußen. Um 15:00 Uhr endet dann der Kita-Tag für alle!