Tagesablauf der Kindergartengruppe


8.00 – 10.00 Uhr:  Offenes Freispiel. Die Kinder können sich im ganzen Kindergarten aufhalten und sich ihre Spielecken selbst aussuchen. In dieser Zeit ist auch Aufsicht im Bewegungsraum gewährleistet. In dieser Freispielphase findet im Gruppenraum das „rollende Frühstück“ statt.

In der Zeit von 8.00 bis 9.30Uhr können die Kinder selbst entscheiden, wann und mit wem sie frühstücken möchten. Jeweils 5 Kinder ab 5 Jahre dürfen zum Spielen nach draußen (ohne Aufsicht). Einige Kinder dürfen auch allein in den Bewegungsraum.

9.00 – 9.15 Uhr:  Morgenkreis. Es wird eine Anwesenheitsliste geführt. Es werden Themen besprochen, Lieder gesungen, Fingerspiele durchgeführt. Geschichten gelesen etc. Einmal die Woche kommt die Diakonin. An diesem Tag findet ein gemeinsamer Morgenkreis mit beiden Gruppen statt.

10.00 – 11.20 Uhr:  Angebots-, Projektphase, Freispiel. In dieser Phase wird viel in Kleingruppen angeboten (z.B. Bilderbuchbetrachtung, dem Alter entsprechend, Förderung der Schulkinder, Spielphase auf unserem Außengelände usw.). Da wir nach dem situativen Ansatz arbeiten, kann es vorkommen, dass unser Tagesablauf variiert. Geburtstage werden individuell gefeiert. Meist bringt das Geburtstagskind einen Kuchen mit (am Besten mit den Erzieherinnen der Gruppe absprechen).

11.30- 12.00 Uhr:  In der Einrichtung zubereitetes Mittagessen, an dem jedes Kind, nach Anmeldung, teilnehmen kann.

11.20 -11.50 Uhr: Angebotsphase im Bewegungsraum oder auf dem Außengelände, für die Kinder, die nicht am Mittagessen teilnehmen.

11.50 -12.00 Uhr: Abholphase

12.00 – 14.00 Uhr: Betreuung der ¾ Gruppe.